|  

EUWID-Marktbericht Kunststoffverpackungen: Gut gefüllte Auftragsbücher bei Tuben und Behältern

27.05.2021 − 

Der Markt für Kunststoffverpackungen ist Ende Mai zweigeteilt. Während sich auf der einen Seite die befragten Produzenten von Tuben und Lebensmittelbehältern über weitestgehend gut gefüllte Auftragsbücher freuen, müssen sie andererseits kontinuierlich steigende Rohstoffpreise und knappe Mengen hinnehmen.

Eine Weitergabe der höheren Kosten ist laut den Gesprächspartnern nicht in allen Fällen einfach. Als Zugpferde erweisen sich bei Kunststofftuben vor allem die Segmente Kosmetik und Zahnpflege.

Bei Behältern zeigt sich der Absatz im Lebensmitteleinzelhandel weiter stabil. Zudem scheint der Ordereingang im Bereich Hotel, Restaurant und Catering nach dem nun erfolgten Ende der Lockdowns wieder anzuziehen.

Welche weiteren Entwicklungen die Märkte für Kunststofftuben und Lebensmittelbehälter prägen, lesen EUWID-Abonnenten in der aktuellen Ausgabe von EUWID Verpackung. Premium-Abonnenten steht der vollständige Marktbericht bereits heute ab 12 Uhr online zur Verfügung.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Italien: "Plastic tax" um sechs Monate verschoben

Markt für Kunststoffverpackungen: Hersteller sind weiter mit knappem Rohstoffmarkt konfrontiert  − vor