|  

Marktbericht PET: Leichter Preisanstieg bei der Neuware trifft auf fallende Preise für Rezyklate

01.10.2020 − 

Die Hauptsaison für den größten PET-Markt – die Getränkeflasche – geht mit dem Sommer zu Ende. Der Rohstoff ist aktuell gut verfügbar. Spotmengen, die noch immer unter den Kontraktpreisen gehandelt werden, sind für die fast ausschließlich mit festen Vereinbarungen arbeitenden Verarbeiter in der jetzigen Situation kaum von Interesse. Allerdings wollen sich die PET-Produzenten aufgrund der niedrigen Neuwarenpreise nur ungern auf neue Kontrakte festlegen.

Ende September berichtet die Verpackungsindustrie über ein zunehmendes Angebot an lebensmitteltauglichem PET-Rezyklat. Die Preise für diese Rezyklate sollen gegenüber dem Jahresanfang deutlich gefallen sein.

Den vollständigen Bericht zum deutschen Markt für PET sowie den Preisspiegel finden Sie in EUWID Verpackung 40/2020. Für Kunden unseres Premium-Angebots stehen die Preisinformationen ab 12 Uhr online zur Verfügung.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Papier- und Pappemarkt Frankreich: Untere Altpapiersorten teurer

Markt für PET: Leichter Preisanstieg bei der Neuware trifft auf fallende Preise für Rezyklate  − vor