|  

Marktbericht Weißblechverpackungen: Hamsterkäufe beflügeln Absatz von Konservendosen

20.05.2020 − 

In den vergangenen Wochen hat die Corona-Pandemie den Herstellern von Verpackungen und Verschlüssen aus Weißblech ihren Stempel aufgedrückt.

Von den viel zitierten Hamsterkäufen profitieren konnten vor allem Hersteller von Nahrungsmitteldosen, die zum Teil an ihre Kapazitätsgrenzen stießen. Gehamstert wurde auch Bier, was den Kronenkorkenproduzenten zugute kam und Aerosoldosenanbieter belieferten verstärkt Abfüller von Desinfektionsmitteln. Anbieter von chemisch-technischen Dosen verzeichneten eine hohe Nachfrage aus dem DIY-Bereich. Covid-19 sorgte aber ebenso für deutliche Rückgänge in einzelnen Absatzsegmenten.

Den vollständigen Bericht zum deutschen Markt für Weißblechverpackungen finden unsere Leser in EUWID Verpackung 21/2020. Für Kunden unseres Premium-Angebots steht der Marktbericht bereits heute online zur Verfügung.

­

zurück − Papier- und Pappemarkt Großbritannien: Keine Anhebung für braune AP-Packpapiere

Markt für Weißblechverpackungen: Hamsterkäufe pushen Absatz von Nahrungsmitteldosen  − vor