|  

Mülltrennung wirkt: Auch Verpackungen aus dem Onlinehandel müssen richtig entsorgt werden

26.05.2020 − 

Aktuell sind es neun duale Systeme, die mit der Informationskampagne www.muelltrennung-wirkt.de Verbraucher unter anderem über Sinn und Zweck der getrennten Sammlung von Verpackungsabfällen informieren.

Aktuell greift die gemeinschaftliche Initiative das Thema Verpackungsabfälle auf, die dem Onlinegeschäft zugeordnet werden können und die ebenfalls richtig getrennt gesammelt werden sollten, um als Rohstoff wieder zur Verfügung zu stehen.

Mit der Kampagne, die im März 2020 an den Start ging, soll vor allem der viel zu hohe Restmüllanteil in den Gelben Säcken und Gelben Tonnen reduziert werden, der bei 30 bis 50 % liegt. Zu viele Verpackungen gingen demnach in die Restmülltonne und damit dem Recycling verloren.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Treffpunkt der Glasindustrie verschoben: glasstec findet 2020 nicht statt

Hülsen: Die unter Covid-19 entstandenen Kosten werden die Industrie noch lange beschäftigen  − vor