|  

Polyamid für Verpackungen: Preissteigerungen im November

02.12.2020 − 

Im Markt für PA 6 für Verpackungsanwendungen gibt es in der Schlussphase des Jahres noch einmal viel Bewegung.

Durch die Force-Majeure-Erklärung eines großen europäischen Rohstoffherstellers wurde die Lieferfähigkeit von PA 6 im November in Deutschland und Europa deutlich eingeschränkt.

„Wir sind komplett ausverkauft und können den momentanen Orderüberhang nicht bedienen“, äußerte sich ein Gesprächspartner gegenüber EUWID. Die aktuell enge Angebotssituation sowie die gestiegenen Caprolactam- und Benzolwerte hatten im November zur Folge, dass die Preise von PA 6 erhöht wurden. Für Dezember rechnen Marktkenner aufgrund der knappen Verfügbarkeiten mit zusätzlichen Anhebungen im dreistelligen Bereich.

Den vollständigen Bericht zum deutschen Markt für PA 6 sowie den Preisspiegel, finden Sie in EUWID Verpackung 49/2020. Für Kunden unseres Premium-Angebots stehen die Preisinformationen bereits online zur Verfügung.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Allianz 4evergreen möchte Kreislauffähigkeit von faserbasierten Verpackungen bis 2030 vorantreiben

Markt für PA 6: Preiserhöhungen im November  − vor