|  

Produktionsmenge biobasierter Kunststoffe steigt

29.01.2021 − 

Die weltweiten Produktionsmengen biobasierter Kunststoffe beliefen sich 2020 auf 4,2 Mio t gegenüber 3,8 Mio t des Vorjahres. Hauptabnehmer sind die Verpackungs- und (Textil-) Faserindustrie. 

Im Vergleich zu fossilbasierten Pendants entspricht dies rund 1 % aller global hergestellten Polymere, heißt es im neusten Marktbericht „Bio-based Building Blocks and Polymers" des nova-Instituts.

Das durchschnittliche jährliche Wachstum (CAGR) sei mit 8 % höher als das bei petrochemisch hergestellten Kunststoffen mit 3 bis 4 %. Ein Trend, der voraussichtlich bis 2025 anhalten könnte. 

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Aluminiumtuben- und Aerosoldosen-Hersteller rechnen mit Belebung im dritten Quartal

Engpässe im Markt für Standardkunststoffe  − vor