|  

Treofan beendet Produktion am Standort Battipaglia

28.01.2019 − 

Der BOPP-Folienhersteller Treofan Holdings GmbH, Raunheim, will die Produktion am italienischen Standort Battipaglia schließen.

Grund für die Entscheidung sind nach Mitteilung des Unternehmens die ungünstigen Rahmenbedingungen. Diese hätten auch perspektivisch einen profitablen Betrieb der Fertigungsstätte als aussichtslos erscheinen lassen.

Battipaglia verfügt über eine Linie mit einer Kapazität von 17.000 jato und beschäftigt 67 Mitarbeiter. Battipaglia ist damit, wie der Folienhersteller berichtet, ein relativ kleiner, auf die Produktion von Standardfolien ausgelegter Standort.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten. Die Ausgabe 4 von EUWID Verpackung ist am 25. Januar erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Polnische Verpackungsindustrie im abgelaufenen Jahr deutlich gewachsen

Papier- und Pappemarkt Großbritannien:Brexit-Probleme nehmen Akteuren in Papiermärkten Planungssicherheit  − vor