|  

UCIMA hält Entscheidung der Messe Düsseldorf zur Durchführung der interpack für „inakzeptabel“

30.11.2020 − 

Während sich die Meldungen über abgesagte Messen und andere Großveranstaltungen häufen, hält die Messe Düsseldorf an der Durchführung der interpack im Februar nächsten Jahres fest. Das hatte die Messegesellschaft zuletzt am 10. November bestätigt.

Der Verband der italienischen Verpackungsmaschinenbauer UCIMA, Baggiovara, hält diese Entscheidung angesichts der anhaltenden Corona-Pandemie für „inakzeptabel“. Sowohl der Verband selbst sowie weitere italienische und internationale Vereinigungen und einzelne Unternehmen hätten in den vergangenen Monaten den Messeveranstalter um eine Verschiebung der interpack gebeten – leider vergeblich, wie es heißt.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − WPV: Keine Ausweitung der Registrierungspflicht auf nicht systembeteiligungspflichtige Verpackungen

ProSweets Cologne und ISM setzen 2021 aus  − vor