|  

VDW: Wellpappenindustrie wegen hoher Papierpreise und schlechter Verfügbarkeit weiter unter Druck

30.06.2021 − 

Die im Verband der Wellpappen-Industrie e. V. (VDW) organisierten Unternehmen stufen das aktuelle Preisniveau beim Wellpappenrohpapier im Vergleich zum Vorjahreszeitpunkt als sehr viel höher ein.

Zugleich bewertet eine große Mehrheit die Verfügbarkeit von Wellpappenrohpapier als schlecht oder sogar sehr schlecht. Dies ist das Ergebnis einer kürzlich umgesetzten Mitgliederumfrage des VDW.

Die Einigkeit der Angaben mache deutlich, welch massiven Druck die Branche insgesamt verspüre, stellt der Vorsitzende des VDW Dr. Steffen P. Würth fest. Um eine genauere Einschätzung zum Ausmaß der Kostensteigerung gebeten, gaben rund 62 % der Unternehmen an, die Kosten seien zum Befragungszeitpunkt im Vergleich zum Vorjahr um mindestens 40 % in die Höhe geklettert.

Den ausführlichen Bericht lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Papier- und Pappemarkt Deutschland: Preise für braunen Kraftliner sollen im August weiter steigen

VDP und VAD stellen Weichen für den neuen Verband „Die Papierindustrie e. V.“  − vor