|  

Verpackungsmaschinen: Rückläufiger Auftragseingang möglicherweise beeinflusst durch lange Lieferzeiten

03.01.2019 − 

Nach drei Quartalen lag der Auftragseingang bei Verpackungsmaschinen um 3 % unter Vorjahr.

Nach drei Quartalen liegt der Bestelleingang im Fachzweig Nahrungsmittel- und Verpackungsmaschinen innerhalb VDMA, Frankfurt, mit 0,5 % leicht unter Vorjahr. Das Inlandsgeschäft verfehlte dabei den Vorjahreswert um 4 %, das Auslandsgeschäft sei stabil, wobei die Orders aus den Euro-Partnerländern mit einem Plus von 3 % hierfür entscheidend waren.

Bedingt sind die rückläufigen Zahlen unter anderen durch einen rückläufigen Auftragseingang im September um real 11 % unter dem Niveau des Vorjahres. Zwar stiegen die Bestellungen aus dem Inland um 37 % deutlich an, die Order aus dem Ausland verfehlte den Vorjahreswert jedoch um 17 %.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten. Die Ausgabe 51/52 von EUWID Verpackung ist am 21. Dezember erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Industrievereinigung Kunststoffverpackungen kritisiert Orientierungshilfe

Markt für Standardkunststoffe: Preise fallen bei verhaltener Nachfrage  − vor