EUWID-Marktbericht leichte Kraftpapiere: Volle Auftragsbücher und hohe Produktionsauslastung

Prall gefüllte Auftragsbücher, knappe Kapazitäten und steigende Preise kennzeichnen den Markt für leichte MG-Kraftpapiere (40 g) Anfang März.

Während die Papiermaschinen für weiße Qualitäten in den allermeisten Fällen „nur ausgebucht“ sind, ist im braunen Segment von „deutlich überbuchten“ Kapazitäten und extrem langen Lieferzeiten zu hören. Zeitgleich verzeichnen auch die Hersteller von Beuteln und Papierverpackungen eine hohe Nachfrage.

Treiber sind den Aussagen zufolge unter anderem die Bereiche E-Commerce und Lebensmittel. Zudem würden in den vergangenen Jahren geplante Projekte, bei denen Kunststoff durch Papierlösungen ersetzt werden soll, nun realisiert, heißt es von Papierherstellern und Verarbeitern. Das betreffe auch den Nonfoodbereich. Die Nachfrage im Massenmarkt Bäcker-/Metzgerbeutel bewege sich hingegen auf einem eher normalen Niveau.

Der Markt für leichte Kraftpapiere ist Teil des deutschen Papier- und Pappemarktes. Den kompletten Beitrag finden Leser in der nächsten Ausgabe von EUWID Verpackung. Unseren Premium-Abonnenten steht der gesamte Artikel bereits am Donnerstag online zur Verfügung.

- Anzeige -
- Anzeige -