FPE beklagt Kostensteigerung im Markt für flexible Verpackungen

„Die Kombination aus hohen Rohstoff- und Energiepreisen und deren Verfügbarkeit besorgt die europäische Industrie für flexible Verpackungen“, so der Verband Flexible Packaging Europe.

Die Notierungen für Rohstoffe und Energie bewegten sich den Angaben zufolge bereits in der Vergangenheit auf einem hohen Niveau, seien aber nach Kriegsbeginn in der Ukraine noch weiter angestiegen. Die Verteuerungen zusammen mit Verfügbarkeitsproblemen hätten schwerwiegende finanzielle Auswirkungen auf die Lieferkette der flexiblen Verpackungen, heißt es.

Sowohl Hauptsubstrate wie Kunststoffe, Papier und Aluminium als auch Zusatzstoffe wie Klebstoffe, Lacke und Tinte seien von Engpässen betroffen. Laut FPE sieht sich die Branche darüber hinaus mit den hohen Preisen in der Logistik konfrontiert.

Den ausführlichen Bericht und weitere Nachrichten lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen in Deutschland sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

- Anzeige -