IGA: Aerosolindustrie entwickelt sich 2021 ein weiteres Jahr in Folge rückläufig

Die Abfüllung von Aerosoldosen ist im vergangenen Jahr in Deutschland erneut gesunken.

Laut der Industrie-Gemeinschaft Aerosole (IGA) wurden 2021 knapp über eine Milliarde Aerosoldosen abgefüllt, was einem Rückgang um 3,75 % gegenüber dem Vorjahr entspricht. Im größten Marktsegment kosmetische Aerosole nahm die Produktion laut dem Jahresbericht des Branchenverbands gegenüber 2020 um 5,7 % auf insgesamt 600 Mio Dosen ab. Die Gesamtzahl der in Deutschland abgefüllten Haushaltsaerosole sank im Vergleich zum Vorjahr um 13,2 %.

Laut der IGA wurde der Abverkauf von Aerosolprodukten in Deutschland auch im zweiten Pandemiejahr erheblich ausgebremst. Wie schon im Vorjahr waren die Zahlen 2021 überwiegend rückläufig. Nur zwei Sparten im Bereich der Haushaltsaerosole, Schuhpflege- und Raumduftsprays, wiesen eine positive Tendenz auf.

Den ausführlichen Bericht und weitere Nachrichten lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen in Deutschland sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -