Markt für Standardkunststoffe im Januar: Unterversorgung treibt Preise in die Höhe

Anlagenausfälle, fehlende Importe und steigende Exporte schlagen durch

Der Markt für Standardkunststoffe ist zu Beginn des Jahres von Hektik geprägt. „Es geht sehr chaotisch zu und nichts ist mehr normal", so ein EUWID-Gesprächspartner. Bereits zu Beginn des Januars wurden Allokationen ausgerufen, vielerorts waren Anbieter von Standard-Thermoplasten schon nach wenigen Tagen ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

- Anzeige -