nova-Institut: Biopolymer PEF bringt in der Verpackung ökologische Vorteile gegenüber PET

Kapazitätsausbau des wichtigsten Bausteins FDCA ab 2023 geplant

Als Substitut für PET kann das Biopolymer Polyethylenfuranoat – kurz PEF – im Bereich Verpackung einen deutlich niedrigeren CO2-Fußabdruck erzielen. Zu diesem Ergebnis kommt das nova-Institut, Hürth, in einer von unabhängigen Experten begutachteten Lebenszyklusanalyse. Die Ergebnisse zeigten, dass durch die Verwendu...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -