Streik in den finnischen Fabriken von UPM beendet

Der außergewöhnlich lange Streik in den Zellstoff- und Papierfabriken von UPM in Finnland ist beendet. Das erklärten UPM und die Gewerkschaft Paperiliitto in den jeweiligen Mitteilungen.

Laut UPM werden die Beschäftigten an ihren Arbeitsplatz zurückkehren, das Unternehmen werde die Belieferung der Kunden so schnell wie möglich wieder aufnehmen. Der am 1. Januar begonnene Streik betraf die Geschäftsbereiche UPM Pulp, UPM Communication Papers, UPM Specialty Papers, UPM Raflatac und UPM Biofuels in Finnland.

Am vergangenen Donnerstag hatte der Schlichter Leo Suomi im Tarifstreit mit Paperiliitto Vergleichsvorschläge für separate Tarifverträge für UPM Pulp, UPM Communication Papers, UPM Specialty Papers, UPM Raflatac und UPM Biofuels vorgelegt, die am Freitag von beiden Parteien angenommen wurden. Folglich haben sich UPM und die Gewerkschaft auf die ersten unternehmensspezifischen Tarifverträge für fünf UPM Unternehmen geeinigt.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -