Streit um Verpackungssteuer geht in die nächste Runde: Stadt Tübingen legt Revision ein

Der Verwaltungsgerichtshof (VGH) in Mannheim erklärte mit Urteil vom 29. März 2022 die Verpa­ckungssteuersatzung der Stadt Tübingen für ungültig. Damit kassierte das Gericht die seit Anfang 2022 erhobene örtliche Verbrauchssteuer – 50 Cent für Einweggetränkebehälter, -geschirr und -speiseverpackungen sowie 20 Cent f...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -