SVI: Verpackungsbranche praktisch nahtlos in die nächste Krise übergegangen

Das Schweizerische Verpackungsinstitut SVI blickt anlässlich seiner 59. ordentlichen Mitgliederversammlung trotz schwieriger Rahmenbedingungen auf ein erfolgreiches Jahr 2021 zurück.

SVI-Präsident Philippe Dubois stellte allerdings nach einem kurzen Rückblick auf die Auswirkungen der Corona-Krise fest, dass die Verpackungsbranche „praktisch nahtlos in die nächste Krise übergegangen“ ist. Die gesamte Wertschöpfungskette stehe vor Umbrüchen, deren Tragweite derzeit noch gar nicht überschaubar ist. Vor allem die Verfügbarkeit und Preissteigerungen von Rohstoffen, Transportdienstleistungen und Energie würden den Wirtschaftszweig belasten. Eine Entspannung sei derzeit nicht in Sicht. Verpackungen bleiben jedoch nach Aussage des Schweizerischen Verpackungsinstituts systemrelevant.

Den ausführlichen Bericht und weitere Nachrichten lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen in Deutschland sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -