Ball legt Grundstein für das neue Getränkedosenwerk in Tschechien

Der US-amerikanische Metallverpackungskonzern Ball hat am 28. April den Grundstein für sein neues Getränkedosenwerk in Pilsen/Tschechien gelegt.

Der Hersteller von Aluminiumdosen setzt damit sein im Januar 2021 angekündigtes Expansionsprojekt fort. Damals hatte Ball verlauten lassen, noch im Frühjahr 2021 mit dem Bau des Werks im „Panattoni Pilsen Digital Park“ beginnen zu wollen, die Inbetriebnahme war laut den ursprünglichen Plänen im Oktober 2022 vorgesehen. Wie Ball nun mitteilt, soll die Anlage Anfang 2023 den Betrieb aufnehmen. Wie berichtet, investiert der US-Konzern in das neue Werk für Getränkedosen aus Aluminium 170 Mio € (4,5 Mrd CZK). Der Standort soll auf einer Fläche von 100.000 qm entstehen und über zwei Produktionslinien verfügen.

Den ausführlichen Bericht und weitere Nachrichten lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen in Deutschland sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -