Ball verkauft das Russlandgeschäft an die Arnest Group

Der US-amerikanische Metallverpackungskonzern Ball Corporation hat sein russisches Geschäft mit Getränkeverpackungen für 530 Mio US$ an die russische Arnest Group verkauft.

Wie der Konzern mitteilt, hat der Käufer das gesamte Geschäft in Russland übernommen. Dieses besteht aus drei Werken, die sich in Naro-Fominsk (Großraum Moskau), in Wsewoloschsk bei St. Petersburg und Argajasch in der Oblast Tscheljabinsk befinden.

Im vergangenen Jahr produzierten die drei russischen Ball-Werke rund 5 % der 112,5 Mrd Getränkedosen, die das Unternehmen weltweit ausgeliefert hat. Arnest ist nach Aussagen von Ball einer der größten Hersteller von Parfüm-, Kosmetik- und Haushaltsprodukten in Aerosolverpackungen in Russland.

Den vollständigen Artikel und weitere Nachrichten lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen in Deutschland sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

 

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -