B&C Holding trennt sich wieder von Verpackungshersteller Schur Flexibles

Die österreichische Industrieholding B&C hat sich von ihren Anteilen an dem Verpackungshersteller Schur Flexibles nach knapp einem Jahr getrennt.

Wie die Privatstiftung in einer Mitteilung erläutert, erfolgte der Ausstieg nachdem von B&C bei Schur Flexibles massive Unregelmäßigkeiten in den Bilanzen der Vorjahre und grobe Verfehlungen durch ehemalige Manager entdeckt worden waren.

Um die notwendige Rekapitalisierung und Restrukturierung der Finanzen und Kredite von Schur Flexibles zu ermöglichen, übertrage die Industrieholding nun ihre Anteile an dem Verpackungshersteller an eine neue Eigentümergruppe rund um das US-amerikanische Investmenthaus Apollo und andere Schur-Gläubiger. Eine diesbezügliche Vereinbarung wurde den Angaben zufolge am 4. Juni 2022 in Frankfurt am Main unterzeichnet. Das Closing der Vereinbarung wird nach Prüfung durch die zuständigen Behörden und Herbeiführung der erforderlichen Bedingungen im Herbst 2022 erwartet.

Den ausführlichen Bericht und weitere Nachrichten lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen in Deutschland sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

- Anzeige -