Borealis beteiligt sich an Bockatech: Fokus liegt auf wiederverwendbaren Kaffeebechern aus Kunststoff

Der Kunststoffhersteller Borealis übernimmt eine Minderheitsbeteiligung an der britischen Bockatech.

Die Unternehmen arbeiten bereits seit 2016 zusammen und wollen über die engere Partnerschaft die Entwicklung wiederverwendbarer und recyclingfähiger Verpackungen vorantreiben. Im Fokus stehen dabei kreislauffähige Kaffeebecher.

Bei Bockatech handelt es sich um den Entwickler der sogenannten EcoCore-Technologie. Dabei werden Polypropylen-Kunststoffe im Spritzgussverfahren auch zu Gebinden für andere erhitzte Produkte wie Suppen produziert. Unternehmen, die bereits in diesen Produktgruppen am Markt tätig sind, bräuchten nur geringfügige Investitionen in den Maschinenpark tätigen, um die Becher abfüllen zu können.

Den vollständigen Artikel und weitere Nachrichten lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

- Anzeige -