Britische Kunststoffverpackungssteuer: Deutscher Verpackungsproduzent Debatin sieht sich gewappnet

Der Verpackungshersteller Anton Debatin GmbH erbringt nach eigenen Angaben den Nachweis, dass von ihm verarbeitete PE-Folien einen Rezyklatanteil von 30 % aufweisen.

Dadurch soll Kunden in Großbritannien geholfen werden, sich von der britischen Plastic Packaging Tax (PPT) befreien zu lassen. „Das Geschäft mit Großbritannien macht zwar gerade einmal zwei Prozent unseres Umsatzes aus, wir gehen aber davon aus, dass wir uns in den kommenden Monaten vermehrt in allen europäischen Ländern mit diesen Bedingungen konfrontiert sehen. Wir haben uns aus diesem Grund zügig um die Nachweise bemüht, die unseren Kunden in UK und eventuell auch in nachziehenden Ländern helfen werden, die Plastic Packaging Tax zu vermeiden“, erklärt Geschäftsführer Thomas Rose gegenüber dem EUWID.

Die Folie werde unter anderem in Taschen für Lieferschein-Rechnungen genutzt, welche einen großen Teil des Umsatzes von Debatin ausmachen. Hier liege der Rezyklatanteil nun bei über 30 %.

Den ausführlichen Bericht und weitere Nachrichten lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen in Deutschland sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktberichte und Marktpreis-Tabellen

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -