cyclos-HTP und OFI bündeln Kompetenz zur Bewertung der Recyclingfähigkeit von Verpackungen

Das österreichische Forschungsinstitut für Chemie und Technik (OFI) und cyclos-HTP (CHI) bündeln ihre Kompetenzen in der Optimierung der Recyclingfähigkeit von Verpackungen.

Im Fokus der Kooperation soll die Anwendung und danach auch die gemeinsame Weiterentwicklung des CHI-Standards zur Bewertung der Recyclingfähigkeit von Verpackungen stehen. Das Bewertungssystem, das CHI bereits 2011 entwickelt hat, ist konform zum deutschen Mindeststandard. 

Zudem integriere der CHI-Standard auch die für den österreichischen Markt spezifischen Sortier-, Recycling- und Verwertungsstrukturen. Dies, so heißt es von Seiten der neuen Partner, sei ein entscheidender Mehrwert für nationale sowie exportorientierte Unternehmen und damit für die österreichische Wirtschaft.

Den vollständigen Artikel und weitere Nachrichten lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen in Deutschland sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

- Anzeige -
Relevante Märkte
Hier finden Sie passende Marktpreise

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -