|  
Unternehmen» weitere Meldungen

All4Labels plant Standortschließung in Lübbecke

22.09.2020 − 

Die All4Labels Gruppe, Hamburg, plant die Schließung ihres Standort im nordrhein-westfälischen Lübbecke.

Die Maßnahme, von der voraussichtlich 114 Mitarbeiter betroffen sein werden, soll im ersten Quartal 2021 abgeschlossen sein. Die Geschäftsleitung stehe in Verhandlungen mit dem Betriebsrat, um Lösungen für die betroffenen Mitarbeiter zu erarbeiten, heißt es in einer Mitteilung des Unternehmens.

Als Gründe für die geplante Schließung führt der Etikettenhersteller unter anderem eine „deutliche Nicht-Auslastung“ sowie eine anhaltend schwache Auftragslage in Lübbecke an. 

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

 

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Mondi steigt in die Produktion von Graspapier ein

Krones rechnet mit Umsatzrückgang und will deutschlandweit Stellen abbauen  − vor