|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Alubutzen: AWW baut Strangpresskapazitäten aus

19.01.2021 − 

Die Aluminium-Werke Wutöschingen AG & Co. KG haben ihre Strangpresskapazitäten erweitert.

Diese kommen unter anderem bei der Herstellung von Aluminiumbutzen zur Verpackungsproduktion zum Einsatz. Dafür wurde die neue 45 Meganewton Stranpresslinie Mitte November in Betrieb genommen. Die Investition ist Teil des Großprojektes AWW 2025. Bereits im Frühjahr 2020 hat der Hersteller eine Systemkomponenten-Logistikhalle in Betrieb genommen.

Das Unternehmen plant nach eigener Aussage als nächstes in die Optimierung der Bolzengießerei zu investieren. Das Projekt umfasst eine neue Gießanlage und die Verbesserung von Betriebsabläufen in der eigenen Bolzengießerei.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − UPM Raflatac steigert Linerless-Kapazität in Polen

Novamont kauft BioBag  − vor