|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Amcor und Bemis nehmen letzte Hürde für ihre Fusion

02.07.2019 − 

Die beiden Verpackungskonzerne Bemis und Amcor haben einen Käufer für die Bemis-Sparte für medizinische Verpackungen in Europa gefunden und damit die letzte Hürde für ihre Fusion genommen.

Wie Amcor mitteilt, gehen die drei Werke in Großbritannien und Irland für insgesamt 394 Mio US$ (347 Mio €) an die US-amerikanische Private-Equity-Gesellschaft Kohlberg & Company. 

Eine verbindliche Vereinbarung über die Transaktion haben die beiden Vertragsparteien bereits unterzeichnet.

Die EU-Kommission hatte im Februar Bedenken hinsichtlich der Fusion geäußert und ihre Zustimmung an die Bedingung geknüpft, dass sich Bemis von seiner europäischen Sparte für medizinische Verpackungen trennt.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Berry schließt RPC-Übernahme ab und stellt Geschäftsbereiche neu auf

Aurelius verkauft niederländischen Verpackungshersteller Solidus Solutions  − vor