|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Ardagh gewinnt das Rennen um die Getränkedosenwerke von Ball und Rexam

25.04.2016 − 

Der Kaufpreis liegt der Vereinbarung zufolge bei 3,42 Mrd US$.

Der international tätige Hersteller von Glas- und Metallverpackungen Ardagh Group S.A., Luxemburg, ist offenbar als Sieger aus dem Bieterwettbewerb um die insgesamt 22 Werke für Getränkedosen und Dosenenden hervorgegangen, von denen sich die Ball Corporation, Broomfield, Colorado, und Rexam plc, London, im Zuge ihrer Fusion trennen müssen.

Die Ardagh Group hatte bereits Anfang März ihr Interesse an den Assets in Europa, Brasilien und den USA bekundet. Zu den Bietern sollen darüber hinaus verschiedene Investmentgesellschaften gehört haben.

Die Transaktion unterliegt noch behördlichen Genehmigungen und soll zeitgleich mit der Übernahme von Rexam durch Ball Ende Juni 2016 abgeschlossen werden.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 17/2016 von EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.
Die Ausgabe 16/2016 von EUWID Verpackung ist am 22. April erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Verpackung kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

 

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Ukrainische KCPM modernisiert Kartonmaschine

Dijkstra Plastics erwirbt Behälteranbieter HK Plastics  − vor