|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Ardagh will ein neues Werk für Getränkedosen in Irland bauen

19.11.2021 − 

Ardagh Metall Packaging S.A. (AMP) will 200 Mio US$ in den Bau eines neuen Werkes für Getränkdosen in Nordirland investieren.

Der neue Standort soll in Global Point in der Nähe von Belfast entstehen und den Bedarf von Kunden in Irland, Großbritannien und Europa decken. Die Initiative ist Teil eines milliardenschweren Investitionsprogramms von AMP, das den Bau neuer Metallverpackungskapazitäten in Europa, Nordamerika und Brasilien vorsieht. Das Unternehmen der Luxemburger Ardagh Group und der Beteiligungsgesellschaft The Gore Group befindet sich nach eigener Angabe derzeit in der Vorplanungsphase des Antrags. Weitere Einzelheiten über die Anlage werden in den kommenden Monaten bekannt gegeben.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Schumacher Packaging plant bis 2025 Investitionen von 700 Mio €

Mondi Frantschach investiert in Zellstoffproduktion  − vor