|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Aus Mayr-Melnhof Karton wird Mayr-Melnhof Board & Papers

19.08.2021 − 

Durch die strategische Akquisition der Werke Kwidzyn, Polen, und Kotkamills, Finnland, hat Mayr-Melnhof die Wettbewerbsfähigkeit der Gruppe strukturell gestärkt.

Beide Werke bieten dem österreichischen Konzern eine Wachstumsplattform für das nächste Jahrzehnt im Bereich Nachhaltigkeit sowie eine vorteilhafte Kostenposition und die Stärkung der bereits führenden Rolle bei Karton in Europa.

Außerdem habe der Konzern mit dem Bereich „Kraft Papers“ und „Uncoated Fine Papers“ zwei neue Felder erworben. Dem erweiterten Produktportfolio entsprechend wird die Division MM Karton in MM Board & Paper umbenannt. Teil der Transformation war auch die Veräußerung der kleineren Kartonwerke Eerbeek, Niederlande, und Baiersbronn, Deutschland.

Den ausführlichen Bericht lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Burger King kooperiert mit Nestlé Professional bei Umstellung auf Papier im B2B-Bereich

Coca-Cola steigert Abfüllleistung am Karlsruher Standort bei PET und Dosen  − vor