|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Baden Board plant Investitionsprogramm

17.12.2018 − 

Der Kartonhersteller und Verarbeiter Baden Board GmbH mit Standorten in Gernsbach und Weisenbach hat für 2019 weitere Investitionen angekündigt.

Diese verteilen sich nach Angaben des Unternehmens auf mehrere Bereiche. Die größte Maßnahme umfasse die Investition in einen neuen Stoffauflauf für die Kartondecke. Die verschiedenen Projekte sollen im Laufe des kommenden Jahres umgesetzt werden. Das Unternehmen machte auf Nachfrage des EUWID keine Angaben zur genauen Höhe des Investitionsvolumens sowie zu den Details der einzelnen Projekte. Baden Board teilte aber mit, dass es sich um ein millionenschweres Investitionspaket handele.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten. Die Ausgabe 50 von EUWID Verpackung ist am 14. Dezember erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Ball trennt sich von mehreren Werken in China

Feldmuehle legt künftig Fokus auf flexible Verpackungs- und Etikettenpapiere  − vor