|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Blitzeinschlag verursacht Brand bei Mayer-Melnhof Baiersbronn

11.06.2018 − 

Ein Blitzeinschlag im Stromnetz hat am Donnerstagabend die Produktion des Mayer-Melnhof-Werkes in Baiersbronn für einige Stunden unterbrochen.

Wie aus dem Bericht des zuständigen Polizeipräsidiums Tuttlingen hervorgeht, kam es in Folge des Blitzeinschlags zu einer Überlastung des Stromnetzes. Hieraufhin überhitzte der Walzenteil einer Fertigungsstraße des Werkes und verursachte einen kleinen Kartonagebrand. Der Brandmelder löste aus und setzte die Sprinkleranlage in Gang, die das Feuer löschte.

Die Feuerwehr brauchte nicht mehr einzugreifen. Laut dem Bericht kam es zu einem Sachschaden in Höhe von 40.000 €. Notwendige Reparaturen seien bereits erfolgt. Im Werk Baiersbronn produziert Mayr-Melnhof Frischfaserkarton unter anderem für die Bereiche Lebensmittel und Pharma.

Weitere Beiträge zu aktuellen Entwicklung im Bereich Verpackung lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.
Die Ausgabe 23 von EUWID Verpackung ist am 7. Juni erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Verpackung kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Polnische Akomex übernimmt dänische Plano Pack

Insolvenzverfahren über ELS eröffnet  − vor