|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Bobst: Verpackungsbranche 2021 mit Licht und Schatten

13.12.2021 − 

Der Fachkräftemangel in einigen Regionen und ein beispielloser Preisanstieg bei Papier, Karton und flexiblen Materialien haben dem Anlagenbauer Bobst zufolge viele Unternehmen vor unerwartete Herausforderungen gestellt.

Gleichzeitg habe die Wellpappenbranche ein Rekordjahr verzeichnet, was auf das Wachstum im globalen E-Commerce-Markt zurückzuführen sei, der laut Bobst in neue Marktsegmente wie die Lieferung von Lebensmitteln vorgedrungen ist.

Ein stabiles Wachstum sei ebenfalls im Bereich Etiketten und flexible Verpackungen verzeichnet worden, auch hier angetrieben vom Online-Handel 2021.

Darüber hinaus stellt der Maschinenbauer fest, dass sich einige flexible Verpackungen in Richtung papierbasierter Alternativen bewegen. Der wichtigste Trend sei jedoch der Umstieg von Verpackungen, die aus mehreren Materialien bestehen, hin zu Monomateriallösungen. 

Weitere Nachrichten lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Verschlüsse: Selig Group erwirbt französische MGJ

Hamburger Containerboard kündigt 50 € Preiserhöhung für gestrichene weiße Wellpappenrohpapiere ab Januar an  − vor