|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Mehrweg-Pool für Glasflaschen: Bundeskartellamt prüft Gründung von GeMeMa

16.10.2020 − 

Das Bundeskartellamt prüft die Gründung des Gemeinschaftsunternehmens GeMeMa (Gesellschaft für Mehrwegmanagement GmbH & Co. KG) der vier Brauereigruppen Bitburger, Krombacher, Radeberger und Warsteiner.

Die Brauereien hatten im August 2020 ihre Pläne bekannt gegeben, einen neuen Mehrweg-Pool für 0,33 l Longneck-Flaschen zu etablieren. Ursprünglich sollte die GeMeMa bereits im September ihre Arbeit aufnehmen. 

Die noch ausstehende abschließende Zustimmung des Kartellamtes verschiebe sich allerdings aufgrund der Corona-Krise nach hinten, hieß es.

Diesen Artikel und weitere Nachrichten lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Lactips baut neues Biokunststoff-Werk im Süden Frankreichs

Sonoco trennt sich von Co-Packing-Geschäft in Europa  − vor