|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Can-Pack baut Werk für Getränkedosen in der Tschechischen Republik

19.09.2019 − 

Der polnische Verpackungskonzern Can-Pack S.A., Krakau, investiert rund 100 Mio € in den Bau eines Werks für Getränkedosen aus Aluminium in der Tschechischen Republik.

Wie eine Sprecherin des Unternehmens auf Anfrage mitteilte, handelt es sich um ein Greenfield-Projekt, mit dem Bau habe man bereits begonnen. Den Plänen zufolge soll das neue Werk Mitte 2020 den Betrieb aufnehmen.

Für Can-Pack ist es das erste Getränkedosenwerk in Tschechien. Als Standort wurde die Stadt Stříbro in der Region Pilsen im westlichen Teil des Landes gewählt. Die Dosen sind vor allem für die tschechische Brauerei Plzeňský Prazdroj, eine Tochter des japanischen Braukonzerns Asahi, bestimmt.

Dies und weitere Themen lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Quadpack kauft Kosmetik-Sparte von Inotech

Bormioli Pharma übernimmt den deutschen Hersteller von Pharmaglas Remy & Geiser  − vor