|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Can-Pack schließt Werk für Kronenkorken in Spanien

07.12.2018 − 

Der polnische Hersteller von Verpackungen und Verschlüssen aus Metall Can-Pack S.A., Krakau, schließt sein spanisches Kronenkorkenwerk in Leganés bei Madrid. Die Anlage firmiert unter Tapon Spain S.L.U. und ist Teil des Geschäftsbereichs „Metal Closures Holding“ von Can-Pack.

Wie eine Sprecherin des Unternehmens auf Anfrage bestätigt, soll die Schließung Ende Dezember dieses Jahres erfolgen. Betroffen sind 44 Mitarbeiter. Ein Großteil der Produktion des spanischen Werks soll an den französischen Kronenkorken-Standort von Can-Pack (Tapon France S.A.S.) in St. Marcel verlagert werden.

Die Entscheidung resultiere unter anderem aus den Auslastungsperspektiven im Bereich Metallverschlüsse und sei von finanziellen und produktiven Faktoren motiviert, sagte die Sprecherin.

 

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten. Die Ausgabe 49 von EUWID Verpackung ist am 7. Dezember erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − RPC führt Gespräche nur mit Apollo Global fort

Weißblechverpackungshersteller Gruppo ASA mit bisher größter Investition in der Firmengeschichte  − vor