|  
Unternehmen» weitere Meldungen

CCEP investiert in Dosen-Abfülllinie

17.09.2021 − 

Der weltweit tätige Abfüllkonzern Coca-Cola Europacific Partners (CCEP) investiert rund 28 Mio £ (32,8 Mio €) in die Erweiterung des britischen Standorts Sidcup.

Die Investition soll einer neuen Hochgeschwindigkeits-Abfülllinie für Getränkedosen
zukommen mit einer Kapazität von 2.000 Dosen/Minute. Die Inbetriebnahme der neuen Linie ist für Juni 2022 geplant und soll 19 neue Arbeitsplätze schaffen.

In Sidcup im Großraum London betreibt CCEP derzeit 10 Abfülllinien. Dem Unternehmen zufolge handelt es sich um den einzigen Standort in Großbritannien, der Getränkedosen in den Formaten 150 ml und 250 ml abfüllt.

Den ausführlichen Bericht lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − LG Chem und ADM planen PLA-Werk in den USA

Gerresheimer baut neue Wanne am Standort Lohr  − vor