|  
Unternehmen» weitere Meldungen

CCL Industries übernimmt deutschen Etikettenhersteller Wölco AG

28.01.2016 − 

Die CCL Industries, Toronto/Kanada, hat für ihre Sparte CCL Label die Etikettenhersteller Wölco und Label Art erworben. Außerdem hat CCL seinen Anteil an dem thailändischen Tuben-Joint-Venture erhöht.

Die Wölco AG, ein Anbieter von Kennzeichnungs- und Identifikationslösungen mit Sitz in Ehningen, wurde für 27 Mio US$ (25 Mio €) erworben. Das Unternehmen beschäftigt ca. 150 Mitarbeiter an drei Standorten weltweit (Ehningen, Mooresville/USA und Changzhou/China).

Zudem erwarb CCL für 15 Mio US$ die irischen Unternehmen Label Art und Label Art Digital Ltd, Dublin, Hersteller von Haft- und Leimetiketten, Heißsiegel-Deckeln, Beuteln und Fälschungsschutzprodukten. Hauptmärkte sind die Bereiche Pharma- und Gesundheitsprodukte, Chemie, Getränke und Lebensmittel, Automobil und Elektronik. 

CCL investierte zudem 6 Mio US$, um den Anteil am thailändischen Gemeinschaftsunternehmen mit der japanischen Taisei Kako auf 75 % zu erhöhen. Das Joint Venture mit Sitz in Bangkok produziert Tuben für verschiedene Märkte.

 

Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.
Die Ausgabe 3/2016 von EUWID Verpackung ist am 22. Januar erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Verpackung kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

 

 

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Grupo Lantero-Sparte Emsur erwirbt amerikanische Ultrapak

Quinn Packaging installiert PET-Extrusionslinie in Irland  − vor