|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Coca-Cola baut den Standort Mannheim weiter aus

05.03.2019 − 

Weitere Investitionen von rund 30 Mio € hat der Getränkekonzern Coca-Cola Deutschland für sein Werk in Mannheim angekündigt.

Die Summe soll in diesem Jahr in eine neue Abfüllanlage für Glas-Mehrwegflaschen fließen. Für Coca-Cola ist es die zweite Millioneninvestition in Folge: Bereits im vergangenen Jahr hat der Standort eine neue Abfülllinie für PET-Einwegflaschen erhalten. Damit investiert das Unternehmen nach eigenen Angaben innerhalb von zwei Jahren rund 50 Mio € in Mannheim.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten. Die Ausgabe 9 von EUWID Verpackung ist am 1. März erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − RPC schließt Kauf von Neluplast ab

August Faller gründet Joint Venture mit Perigord  − vor