|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Dow und Doxa Plast kooperieren bei Stretchfolien aus erneuerbaren Ressourcen

11.05.2020 − 

Der US-Chemiekonzern The Dow Chemical Company wird künftig mit dem schwedischen Anbieter von Stretchfolien Doxa Plast zusammenarbeiten.

Die Kooperation umfasst die gemeinsame Vermarktung biobasierter Hochleistungs-Stretchfolien aus Polyethylen (PE) niedriger Dichte. Zur Herstellung des Bio-PE-Granulats werde ein erneuerbares Naphtha auf Zellulosebasis verwendet.

Die Unternehmen reagieren damit eigenen Angaben zufolge auf die steigende Nachfrage nach erneuerbaren Kunststoffen und klimaneutralen Verpackungen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

 

 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Alpla verdoppelt PET-Recyclingkapazitäten in Radomsko

Igepa Packaging kooperiert mit Pacproject  − vor