|  
Unternehmen» weitere Meldungen

E. Michaelis und Freytag & Petersen übernehmen Wellpappenwerk Lamersdorf

08.07.2014 − 

Wie die Igepa-Gesellschafterhäuser E. Michaelis & Co. (GmbH & Co.) KG, Reinbek, und die Freytag & Petersen GmbH & Co. KG, Köln, bekannt geben, wurde zum 1. Juli 2014 die sich in Insolvenz befindliche WellVerpackt Lamersdorf GmbH übernommen.

Die Gesellschaft wird ab sofort unter dem Namen IPS Lamersdorf GmbH fortgeführt. Als Geschäftsführer der IPS (IgepaPackagingSolutions) wurden Dr. Ingo Osterheld und Olaf Griebel bestellt. Von der zuletzt tätigen Belegschaft werde annähernd die Hälfte weiterbeschäftigt, heißt es. Das Wellpappenwerk Lamersdorf produziert selbst keine Wellpappe, sondern kauft Formate zu und verarbeitet diese zu Faltkisten aller Art sowie gestanzten und verklebten Produkten.

 

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 28/2014 von EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.
Die Ausgabe 27/2014 von EUWID Verpackung ist am 4. Juli erschienen. Hier geht's zum Inhaltsverzeichnis.
Sie können EUWID Verpackung kostenlos und unverbindlich testen - bestellen Sie
hier.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − MPS übernimmt Armstrong Packaging

Umbau der PM 2 bei Parenco auf AP-Pack nimmt konkrete Formen an  − vor