|  
Unternehmen» weitere Meldungen

EU untersucht Verkauf des europäischen Geschäfts mit Weißblechverpackungen von Crown an KPS Capital

19.07.2021 − 

Die EU-Kommission prüft die Übernahme des europäischen Geschäftsbereichs  Weißblechverpackungen von Crown Holdings durch KPS Capital Partners.

Die Kommission wurde am 15. Juli über den beabsichtigten Deal informiert. Als provisorische Deadline für eine Entscheidung aus Brüssel gilt der 20. August. Der US-Verpackungskonzern und der amerikanische Finanzinvestor hatten im April dieses Jahres eine endgültige Vereinbarung über den Verkauf von 80 % des europäischen Crown-Geschäfts mit Weißblechverpackungen an KPS getroffen. Der Transaktionswert wurde auf 2,25 Mrd € beziffert. 

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Trivium Packaging: Produktion in Erftstadt steht nach den Unwettern der letzten Woche still

Alpla startet Marke für biologisch abbaubare Verpackungen  − vor