|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Europa: GPI wird Verfügbarkeit faserbasierter Foodtrays deutlich ausbauen

02.03.2021 − 

Der US-amerikanische Papier- und Verpackungskonzern Graphic Packaging, Atlanta, will an mehreren europäischen Standorten die Kapazitäten für beschichtete Papierschalen mit herauslösbaren Barrierefolien ausbauen. Dazu plant das Unternehmen entsprechende Investitionen in Maschinen und Anlagen.

Graphic Packaging hatte Anfang 2020 sein Produkt "Paper Seal" gelauncht. Dabei handelt es sich um eine hermetisch versiegelte Papierschale, deren Barrierefolie nach der Entnahme des verpackten Produktes abgetrennt werden kann. Die faserbasiete Schale könne so dem Altpapierkreislauf zugeführt werden. Das Produkt soll Kunststoffverpackungen für Käse, Frischfleisch Fertigprodukte, Tiefkühlkost, Snacks, Salat und Obst substituieren.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Erneute Insolvenz bei dem Papierhersteller Zanders

Mehrheitsanteile von Logoplaste gehen für rund 1,4 Milliarden Euro an kanadischen Pensionsfonds  − vor