|  
Unternehmen» weitere Meldungen

FAKUMA 2020 wird coronabedingt abgesagt

24.07.2020 − 

Die 27. internationale Messe für Kunststoffverarbeitung FAKUMA 2020 in Friedrichshafen ist nun doch abgesagt worden.

Die getroffene Entscheidung basiere auf "Vernunft und Verantwortungsbewusstsein", sagte Bettina Schall, Geschäftsführerin des Veranstalters P.E. Schall.

Gemeinsam mit dem Ausstellerbeirat hat das Unternehmen beschlossen, die FAKUMA auf das kommende Jahr zu verschieben. Der nächste Messeauftritt soll vom 12. bis 16. Oktober 2021 stattfinden.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Kartellamt stimmt Kooperation zwischen Radeberger und Früh zu

Pharma-Verpackungskonzerne investieren kräftig in Glasfläschchen für Covid-19-Impfstoffe  − vor