|  
Unternehmen» weitere Meldungen

August Faller möchte den Standort Waldkirch neu aufbauen

10.06.2020 − 

Die August Faller GmbH & Co. KG möchte am Unternehmenssitz in Waldkirch neu bauen.

Das Unternehmen bestätigt entsprechende Angaben aus der „Badische Zeitung“ vom 9. Juni, die über das Projekt berichtet haben. Demnach will das Unternehmen 30 Mio € in die Hand nehmen und in den Neubau von Firmenzentrale und Werk investieren. Wie es weiter heißt, könnten die bestehenden Gebäude die künftigen Anforderungen auf Dauer nicht mehr erfüllen. Den weiteren Angaben zufolge soll im ersten Quartal 2022 mit den Arbeiten begonnen werden. Rund zwei Jahre später könnte dann bereits mit der Fertigstellung gerechnet werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Bound2B erhebt Klage gegen Ardagh Metal Beverage Trading Germany, Weider Germany und Xolution

STI: Forderungen von ver.di nach einem Sozialvertrag für Grebenhain zum jetzigen Zeitpunkt nicht angebracht  − vor