|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Fiskeby will Baden Board übernehmen

20.08.2021 − 

Wie Fiskeby Board erklärt, sei die Übernahme von Baden Board bereits vereinbart und benötige nur noch die Genehmigung der zuständigen Behörden.

Der schwedische Kartonhersteller werde so auf einen Schlag die eigenen Kapazitäten im Bereich Recyclingkarton nahezu verdoppeln und gleichzeitig das Produktportfolio deutlich ausbauen. Fiskeby möchte die eigene Marktpräsenz mit der neuen Tochter innerhalb Europas stärken, heißt es weiter zu der Transaktion, zu der keine finanziellen Angaben gemacht wurden.

Baden Board hatte ein schwieriges Jahr 2020 hinter sich und befand sich bis zum Spätjahr im Schutzschirmverfahren. Kurz danach ging es mit der Modernisierung der Kartonmaschine am Standort zügig weiter.

Den ausführlichen Bericht lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Alpla kauft österreichische Wolf Plastics Group

Burger King kooperiert mit Nestlé Professional bei Umstellung auf Papier im B2B-Bereich  − vor