|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Frankreich: Plastalliance legt Einspruch gegen Verbot von Kunststoffverpackungen für Obst und Gemüse ein

11.11.2021 − 

Plastalliance, vormals Alliance Plasturgie & Composit du Futur, wird beim französischen obersten Verwaltungsgericht Einspruch gegen den Erlass zum Verbot von ganz oder teilweise in Kunststoff verpacktem Obst und Gemüse einlegen.

Das Gesetz soll zum 1. Januar 2022 in Kraft treten. Der französische Arbeitgeberverband, der die Interessen der Kunststoff- und Verbundstoffindustrie vertritt, befürchtet bei einer Umsetzung des Verbots negative Auswirkungen, die nicht nur die französischen Verpackungshersteller betreffen, sondern auch konkret zu einer Verschlechterung der Umweltbilanz führen würden. Mit dem Einspruch will Plastalliance erreichen, dass die Vereinbarkeit des Erlasses im Hinblick auf das europäische Recht geprüft wird.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Şişecam erweitert Werk in der Türkei um fünfte Wanne

Trinseo erwägt Veräußerung des Styrol-Geschäfts  − vor