|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Frischfaserkarton: Stora Enso investiert kräftig in Ausbau des schwedischen Werks Skoghall

20.10.2021 − 

Stora Enso wird die Kartonproduktion im schwedischen Werk Skoghall erweitern und prüft den Umbau der zweiten, derzeit stillgelegten PM in Oulu auf Frischfaserkarton.

Dies teilte das Unternehmen heute im Rahmen der Veröffentlichung seiner Quartalsergebnisse mit. Für die Erweiterung in Skoghall ist eine Investition von 97 Mio € vorgesehen.

Einen möglichen Ausbau der Kapazitäten für Karton und Zellstoff in Skoghall hatte Stora Enso bereits im letzten Jahr angekündigt, als eine Machbarkeitsstudie in Auftrag gegeben wurde. An dem Standort produziert das Unternehmen eigenen Angaben zufolge Frischfaserkarton für flüssige und trockene Lebensmittel, derzeit mit einer Produktion von jährlich 875.000 t. Das Upgrade soll eine zusätzliche Kapazität von 100.000 jato bringen.

Den ausführlichen Bericht lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Kunststoffwertschöpfungskette besorgt wegen ausufernden Energiepreisen

Stoelzle Gruppe baut neue Weißglaswanne am Firmensitz im österreichischen Köflach  − vor