|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Geka baut Hauptsitz in Bechhofen aus

18.11.2020 − 

Der Hersteller von Verpackungssystemen für flüssige Farbkosmetik Geka GmbH baut die Kapazitäten am Hauptsitz in Bechhofen aus.

Wie das Unternehmen mitteilt, wird der aktuell 12.000 qm große Standort um 10.000 qm erweitert. Angebaut werden neue Produktionshallen sowie ein automatisches Kleinteil- und Hochregallager und neue Büro-/Sozialräume. Der Einzug in den Neubau soll im ersten Quartal 2021 stattfinden.

Ziel ist es laut Geka, die Arbeiten an den Standorten Bamberg, Königshofen und Bechhofen gemeinsam unter einem Dach zu vereinen. Die Werke in Bamberg und Königshofen werden geschlossen.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:
­

zurück − Bundeskartellamt stimmt Gründung von GeMeMa zu

Faerch erwirbt Standorte von Sirap in Italien, Polen und Spanien  − vor