|  
Unternehmen» weitere Meldungen

Gemeinschaftsprojekt: 2023 entsteht weltweit erste 300 tato Elektro-Glaswanne in Deutschland

08.04.2020 − 

In einem Gemeinschaftsprojekt beteiligen sich 20 europäische Glashersteller finanziell und mit ihrem Know-how an dem Bau der weltweit größten Elektro-Glaswanne.

Diese wird unter der Leitung der Ardagh-Gruppe an einem der deutschen Standorte des Unternehmens gebaut. Die geplante Wanne mit einer Kapazität von 300 tato ist weltweit die erste Elekro-Wanne dieser Größe. Sie wird anders als die bestehenden kleinen Elektro-Wannen in der Lage sein, auch großen Mengen Scherben als Rohstoff zu schmelzen. „Wir möchten die Machbarkeit des elektrischen Schmelzens im kommerziellen Maßstab nachweisen, was den Behälterglasmarkt revolutionieren würde", so Martin Peterson, CEO der Ardagh Group, Glass Europe. In vielen der 150 europaweiten Glashütten arbeitet die Branche schon mit Elektro-Schmelzwannen. Diese werden aber bisher nur zum Schmelzen von Primärrohstoffe zur Herstellung von Weißglas genutzt.

Den ausführlichen Artikel lesen Abonnenten in EUWID Verpackung. Die wöchentlich als Printausgabe und E-Paper erscheinende Fachzeitschrift informiert Leser kompakt über die relevanten Entwicklungen auf dem deutschen sowie benachbarten Verpackungsmärkten.

­

zurück − Pano konzentriert gesamte Produktion künftig am Firmensitz in Itzehoe

Lenningen: Silphie Paper könnte schon bald den Betrieb aufnehmen  − vor